Autofahrer bei Selbstunfall in Lupfig verstorben

Lupfig – Selbstunfall mit Todesfolge

Lupfig – Selbstunfall mit Todesfolge

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Ein Autofahrer kollidierte in der Nacht mit einem Kandelaber und einer Hauswand. Der 28-Jährige verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Unfallursache wird abgeklärt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch, 17. Januar 2018, kurz vor 2 Uhr. Ein 28-jähriger Tscheche fuhr auf der Bahnhofstrasse in Lupfig in Richtung Dorf. Beim Kreisverkehr Dorfstrasse fuhr er geradeaus über den Kreisel, kollidierte mit einer Strassenlampe und prallte anschliessend in eine Hauswand. Der Fahrer verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die Dorfstrasse/Bahnhofstrasse musste in diesem Bereich während der Tatbestandsaufnahme und der Bergung, welche bis zirka 6.30 Uhr dauerte, gesperrt werden. Die Kantonspolizei zog die Fachspezialisten der Unfallgruppe bei.

Die genaue Unfallursache klärt die Kantonspolizei nun ab. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich mit der Mobilen Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) in Verbindung zu setzen. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Untersuchung.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

12.1.2018

Glasklare Verhältnisse

Auch in kalten Zeiten

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN