Silvana Tirinzoni träumt von Olympia-Medaille

Curling Club Aarau – Team Tirinzoni

Curling Club Aarau – Team Tirinzoni

Bild ZVG Curling Club Aarau

Silvana Tirinzoni vom Curling Club Aarau freut sich auf ihre Olympia-Premiere und träumt von einer Medaille.

Der Countdown für Olympia läuft. Am kommenden Freitag findet in Pyeongchang in Südkorea die Eröffnungsfeier der 23. Olympischen Winterspiele statt. Mit dabei ist auch Curlerin Silvana Tirinzoni und ihr Team vom Curling Club Aarau – zum allerersten Mal.

Traum von einer Olympiamedaille

Die Vorfreude auf die Olympia-Premiere ist riesig bei der 39-jährigen Curlerin. Und obwohl sie mit dieser Teilnahme Neuland beschreitet, sind die Erwartungen an sich selbst und an ihr Team gross. Das Ziel ist eine olympische Medaille. Ein Vorhaben das angesichts des starken Teilnehmerfeldes eine echte Herausforderung wird. «Von zehn Teams haben acht oder neun realistische Chancen auf eine Medaille. Die Tagesform und die mentale Stärke werden entscheidend sein», ist Silvana Tirinzoni überzeugt. Die Konzentration über zwei Wochen hoch halten zu können sei nicht einfach.

Auftakt gegen China

Am Dienstag geht der Flug nach Südkorea. Am Freitag folgt die Eröffnungszeremonie. Erstmals im Einsatz steht das Schweizer Curling-Team der Frauen erst fünf Tage später. Ein Vorteil, ist Tirinzoni überzeugt. «So haben wir genügend Zeit über den Jetlag hinweg zu kommen und uns mit dem Rummel vertraut zu machen, damit wir uns später nur noch auf das Sportliche konzentrieren können.»

Quelle: SRF

6.2.2018

Valentinstag

Auch am Valentinstag

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN