Gardi Hutter in Zofingen: So ein Käse

Gardi Hutter in Zofingen – So ein Käse

Gardi Hutter in Zofingen – So ein Käse

Bild ZVG Musik & Theater Zofingen

Eine hungrige Maus betrachtet durch ein Fernofenrohr einen goldenen Käse, der so nah und doch so unerreichbar ist: er hängt in einer Mausefalle. Die daran aufgehängten Ahnenbilder sind Warnung genug, sich nicht leichtsinnig «ihrem Liebsten» hinzugeben.

Mit List, Phantasie und mit Hilfe einer abgerichteten Fliege schafft sie es, sich «Käseessenz» zu besorgen. Schon der Geruch macht ihr weiche Knie. Sie will mehr, mehr … ein Fondue! Ihre Gier macht sie unachtsam.

Plötzlich steht sie in der Falle, ihre Seele flattert schon höhenwärts – doch die Falle schnappt nicht zu. Sie hat Rost angesetzt! Die Wohlstandsmaus richtet sich häuslich in ihrem Paradies ein: Schaukel, TV, Blumen, Fahne: alles Käse! Sie ist dick geworden. Und träge. Langeweile schleicht sich ein. Ihre Träume sind irgendwo auf der Strecke verloren gegangen. Auch das intensivste Putzprogramm kann den aufkommenden Ärger nicht ersticken. Da sieht sie den goldenen Mond am Himmel …

Freitag, 19. Januar 2018 / 20 Uhr / Stadtsaal

Stück von Gardi Hutter, Ferruccio Cainero und Mark Wetter

Regie: Ferruccio Cainero

Bühnenbild: Roli Beetschen

Musik: Franco Feruglio

Preise und Vorverkauf:

CHF 46.–/40.– (Schüler/Studenten/Lehrlinge/Kulturlegi CHF 23.–/20.–)

www.starticket.ch, Tel. 0900 325 325 (CHF 1.19/Min. ab Festnetz) und alle Starticket-Vorverkaufsstellen sowie Stadtbüro Zofingen

Spezialaktion: Abonnenten können vergünstigte Tickets für CHF 30.–/36.– buchen.

Quelle: Musik & Theater Zofingen

3.1.2018

Glasklare Verhältnisse

Glasklare Verhältnisse auch im neuen Jahr

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN