+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Rentier-Babys zur Wiedereröffnung des Tiergarten Schönbrunn

Die zwei Rentierbabys Snorre und Sippo

Am 13. Mai war es soweit: Der Tiergarten Schönbrunn durfte seine Tore nach 65 Tagen Schliesszeit wieder öffnen. Für die Besucher gab es eine herzige Überraschung. Zwei männliche Rentier-Babys wurden am 1. und 2. Mai geboren und düsen bereits aufgeweckt durch die Anlage. «Der letzte Nachwuchs bei unseren Rentieren liegt schon fünf Jahre zurück. Die beiden Jungtiere wurden Snorre und Sippo getauft und freuen sich auf Besuch. Wichtig ist, dass Tickets online gekauft und auch für Jahreskarten Zeitfenster reserviert werden. So wissen wir, wann wir die Besucher erwarten dürfen. Bleiben können sie natürlich den ganzen Tag», erklärte Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck die wichtigste coronabedingte Neuerung.

«Gerade für Familien ist der Tiergarten Schönbrunn ein beliebtes Ausflugsziel», so Eigentümervertreterin Bundesministerin Margarete Schramböck. «Ich freue mich, dass er wieder geöffnet ist und danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Tiergartens, die in den letzten Wochen nicht nur die Tiere versorgt, sondern auch emsig an der Wiedereröffnung gearbeitet haben.» Es war einiges zu tun: Damit sich die Wege der Besucher nicht ständig kreuzen, wird zum Schutz der Gesundheit ein Rundweg angeboten. Mittels Bodenmarkierungen gekennzeichnet führt der Weg an allen tierischen Attraktionen vorbei: vom Elefantenmädchen Kibali über Eisbärenmädchen Finja bis zu den jüngsten Stars, den Rentier-Babys Snorre und Sippo.

Rentierbaby Tiergaten Schönbrunn

Rentierbaby Tiergaten Schönbrunn

Hurra! Der Tiergarten Schönbrunn ist wieder geöffnet. Das ist doch mal ein Freudensprung wert! Foto: Daniel Zupanc. Bild ZVG: Zoo Schönbrunn Wien

Das gastronomische Angebot und der Zoo Shop sind unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen geöffnet. Die Tierhäuser müssen zunächst geschlossen bleiben. Um diese Jahreszeit ist aber ohnehin ein Grossteil der Tiere auf den Aussenanlagen. Schaufütterungen und Führungen dürfen vorerst noch nicht stattfinden. Die Zoomitarbeiter tragen im Besucherbereich einen Mund-Nasen-Schutz bzw. Schutzvisiere. Für die Besucher gibt es im Freien natürlich keine Masken-Pflicht. Als Dankeschön für seine treusten Gäste hat der Tiergarten alle Jahreskarten automatisch um 65 Tage verlängert. Infos zu Online-Tickets und Massnahmen sind hier zu finden.

Quelle: Tiergarten Schönbrunn Wien

Bilder ZVG: Daniel Zupanc / Tiergarten Schönbrunn Wien

Video ZVG: Tiergarten Schönbrunn Wien

16.5.2020

Rentiere

Rentierherde by Наталья Коллегова from Pixabay

Rentiere leben in den kargen Weiten der arktischen Tundra und Taiga. Vor Kälte schützt sie ihr dichtes Fell. Als weitere Anpassung an ihren Lebensraum fungieren die Hufe der Rentiere als Schneeschuhe: Sie können ihre Klauen weit spreizen, um nicht im tiefen Schnee einzusinken. Im Gegensatz zu allen anderen Hirschen tragen bei den Rentieren auch die Weibchen ein mächtiges Geweih.

Rentiere sind sehr gesellig. Auf der Suche nach neuen Weidegründen müssen die Pflanzenfresser lange Wanderungen unternehmen. Dafür schliessen sie sich zu grossen Herden zusammen. In Alaska ist eine Herde mit etwa 50.000 Tieren bekannt.

Bild Rentierherde by Наталья Коллегова from Pixabay

Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai

Wo immer Sie sind

AL-KU-Fenster schützen vor Regen, Kälte, Sturm und Wind

Der frühe Vogel frisst den Frühlingswurm

Mit dem Ersatz Ihrer alten Fenster schaffen auch Sie glasklare Verhältnisse im Frühling.

Je früher desto mehr Frühling.

+41 62 746 00 30

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.