+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Fenster zur Gesellschaft

Schweizer Jugendliche und Politik: Wie sie sich beteiligen und was sie motiviert

Eine Studie im Auftrag der Eidgenössischen Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) zeigt, dass junge Menschen in der Schweiz in vielen verschiedenen Formen politisch aktiv sind. Die Motivationsgründe für politische Mitwirkung sind ebenso unterschiedlich. Verbesserungspotential sehen die Jugendlichen vor allem bei einer Stärkung der politischen Bildung, beim Abbau von Zugangsbarrieren zu bestehenden Angeboten und bei der Schaffung von Lernräumen für die politische Partizipation.

Weiterlesen

Luzerner Polizei rät: E-Trottinette sind keine geeigneten Geschenke für Kinder

Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür. Der Handel bietet zahlreiche Trendfahrzeuge wie E-Trottinette an, welche durch Kinder grundsätzlich nicht benutzt werden dürfen. Viele dieser Fahrzeuge entsprechen zudem nicht den Vorschriften und deren Verwendung ist auch für Erwachsene auf öffentlichen Verkehrsflächen verboten. Das heisst, sie dürfen nur auf abgesperrten Arealen verwendet werden. Neben strafrechtlichen Folgen können im Schadenfall Versicherungen nicht kalkulierbare Regressforderungen stellen.

Weiterlesen

Ein Dankeschön an 51'000 betreuende und pflegende Angehörige im Kanton Aargau

Am 30. Oktober wird alljährlich das Engagement von betreuenden und pflegenden Angehörigen in den Mittelpunkt gestellt. Was sie täglich leisten, ist wertvoll – für die betreuten Personen und die Gesellschaft.

Weiterlesen

EKR - Struktureller Rassismus in der Schweiz: ein ernstzunehmendes Problem

Die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) veröffentlicht heute die neuste Ausgabe des Tangram. Die Zeitschrift befasst sich diesmal mit strukturellem Rassismus in der Schweiz. Was ist struktureller Rassismus? In welchen Bereichen des Alltags zeigt er sich besonders deutlich? Welches sind die Folgen für die Betroffenen und für die Gesellschaft als Ganzes? Wie lässt sich struktureller Rassismus bekämpfen, wenn das Verständnis dafür bei vielen noch fehlt? Mit dieser Tangram-Ausgabe will die EKR die Öffentlichkeit für ein Phänomen sensibilisieren, das noch immer häufig missverstanden und verharmlost wird.

Weiterlesen

Mehr als vier von fünf Müttern beteiligen sich am Schweizer Arbeitsmarkt

Im Jahr 2021 nahmen 82% der Mütter in der Schweiz am Arbeitsmarkt teil. Diese starke Erwerbsbeteiligung geht Hand in Hand mit einem hohen Anteil an Teilzeitarbeit. Nach der ersten Mutterschaft verlässt jede neunte beruflich aktive Frau den Arbeitsmarkt und der Anteil der teilzeitbeschäftigten Mütter verdoppelt sich.

Weiterlesen

Kanton Luzern – wie immer der Zeit voraus – schafft neue Grundlage für die Veloplanung

Der Kanton Luzern erarbeitet ein neues Velokonzept, das die Weiterentwicklung der Veloinfrastruktur in den nächsten 10 bis 15 Jahre sicherstellt. Ziel ist ein attraktives, zusammenhängendes, durchgängiges und sicheres Velowegnetz im ganzen Kanton Luzern. Das Velokonzept schafft dafür die Grundlage, die bis Ende 2024 vorliegen soll.

Weiterlesen

Weniger als 1000 Suizide im Jahr 2020 in der Schweiz - Langjährige Tendenz weiter sinkend

Im Jahr 2020 hat die Gesamtzahl der Suizide weiter abgenommen. Seit dem Höchststand in der Periode 1980–1985 gehen die Zahlen kontinuierlich zurück und haben 2020 mit insgesamt 972 Fällen erstmals seit 1964 die Tausendergrenze unterschritten. Bei unter 25-jährigen Frauen wurden etwas mehr Fälle gezählt als im Vorjahr, bei jungen Männern blieben die Zahlen hingegen konstant. Dies zeigt eine neue Spezialauswertung aus der Todesursachenstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Krankenversicherung: Starker Kostenanstieg führt zu höheren Prämien im Jahr 2023

Nach vier Jahren der Stabilität werden die Krankenkassenprämien 2023 wieder steigen. Die mittlere Prämie wird 334,70 Franken betragen, was einem Anstieg um 6,6 Prozent im Vergleich zu 2022 entspricht. Seit 2018 beträgt der Anstieg damit durchschnittlich 1,5 Prozent, gegenüber 3,8 Prozent in den fünf Jahren davor (2013-2018).

Weiterlesen

Neue digitale Informationsplattform «Familienwegweiser» der Stadt Baden

Die Stadt Baden hat die neue Informationsplattform «Familienwegweiser» familienwegweiser.baden.ch lanciert. Sie wurde im Rahmen des ersten Aargauer Familientags am 17. September 2022 vorgestellt. Das digitale Angebot informiert Familien schnell und umfassend über zahlreiche Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien in und um Baden.

Weiterlesen

Schweizer Fachkräftemangel in der Pflege: Mobilität wirkt nur begrenzt

In der Langzeitpflege wird der Personalbedarf besonders stark ansteigen. Doch viele Fachkräfte wandern in den ersten Berufsjahren in den Akutbereich ab, der vielfältigere Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Mit generalistischen Ausbildungen des Pflegepersonals wollte man dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Weiterlesen

Eine 1900 Jahre alte Töpferei im römischen Hinterhof von Sursee

An der Chrüzlistrasse in Sursee untersuchte die Kantonsarchäologie Luzern in den letzten Monaten eine Fläche von rund 700 m2. Die Ausgrabung gibt einen aufschlussreichen Einblick in das römische Sursee. Nun kam kurz vor Abschluss der Arbeiten ein römischer Töpferofen zum Vorschein. Es handelt sich um den ersten derart gut erhaltenen Ofen aus dieser Epoche im Kanton Luzern.

Weiterlesen

Akzeptanz von Krisenmassnahmen durch die Schweizer Bevölkerung – Publikation des Schweizerischen Wissenschaftsrates

Die Covid-19-Pandemie hat die Gesundheitssysteme, die Wirtschaft und fast alle Lebensbereiche unter grossen Druck gesetzt. Daher hat der Schweizerische Wissenschaftsrat SWR analysiert, wie sich die Schweiz für künftige Krisen unterschiedlichster Art rüsten kann.

Weiterlesen

CKW muss die Stromtarife per 2023 erhöhen / Tipps zum Stromsparen

Die geopolitische Lage hat die internationalen Energiepreise in die Höhe getrieben. Diese Preissteigerungen führen zu höheren Strombeschaffungskosten bei CKW.

Weiterlesen

Wie die Industriestrasse Luzern durch zwei Bauprojekte verändert wird: Urban, verdichtet, attraktiv

Zwei spezielle Bauprojekte werden das Areal rund um die Industriestrasse komplett verändern. Gelingt es, alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen, könnte es zu einem Vorzeigemodell für den modernen Städtebau werden.

Weiterlesen

Quartier Basel- und Bernstrasse Luzern (BaBeL): Pulsierend, laut, divers und ein nationaler Leuchtturm

Über 80 Nationalitäten leben miteinander und nebeneinander im Quartier Basel- und Bernstrasse Luzern (BaBeL). Der gleichnamige Quartierentwicklungsprozess wird von der Stadt Luzern seit 20 Jahren unterstützt. Ein Augenschein zum Jubiläum.

Weiterlesen

Grundsätze für Gasmangellage in der Schweiz

Zur Vorbereitung auf eine mögliche Gasmangellage hat der Bundesrat am 24. August 2022 verschiedene Varianten von Verbrauchseinschränkungen und Verboten sowie die Grundsätze für eine Kontingentierung diskutiert. Nächste Woche sollen die entsprechenden Verordnungsentwürfe vom Bundesrat zur Kenntnis genommen werden und danach bei den mitinteressierten Kreisen in Konsultation gehen.

Weiterlesen

Energie in der Schweiz: Bundesrat unterstützt freiwilliges Gas-Sparziel, um Engpässe zu vermeiden

Der Bundesrat setzt alles daran, eine Mangellage im Energiebereich möglichst zu verhindern. Er hat an der Sitzung vom 24. August 2022 darum entschieden, dass sich die Schweiz für das Winterhalbjahr beim Gas ein freiwilliges Sparziel von 15% setzen soll.

Weiterlesen

Raiffeisen-Studie zum Schweizer Immobilienmarkt: Alle wollen mehr Wohnraum

In der Schweiz wird zwar immer dichter gebaut, doch gleichzeitig will jede und jeder immer mehr Wohnraum. Die Rechnung geht nicht auf. Laut einer Raiffeisen-Studie reicht das derzeitige Tempo der Verdichtung nicht, um die Zersiedlung zu stoppen.

Weiterlesen

Luzerner Fischer schaffen Lebensraum

«Wir stellen nicht nur Forderungen an den Staat, wir legen selbst Hand an, um den Lebensraum der Fische zu verbessern»: Mit diesen Worten umschrieb Markus Fischer, Präsident des Fischereiverbandes, Sinn und Zweck des Workshops «Fischer schaffen Lebensraum». Fischer aus dem ganzen Kanton besuchten den Workshop in Gettnau.

Weiterlesen

Wie Raum und Wohnumfeld unsere Gesundheit und Psyche prägen

Unser Wohnumfeld beeinflusst unsere psychische und physische Gesundheit. Das aktuelle Heft «Forum Raumentwicklung» geht der Frage nach, wie Städte und Dörfer geplant sein müssen, damit wir uns gesund und wohl fühlen.

Weiterlesen

Der lange Weg in eine erneuerbare Zukunft: Cobalt - das nächste Erdöl?

Auch die scheinbar grüne Energiewende hat ihre dunklen Seiten. Führt der Aufbau einer auf Elektrizität basierenden Infrastruktur zu ähnlichen Schäden wie der bisherige Einsatz von Erdöl?

Weiterlesen

Biodiversitäts-Hotspot Wauwilermoos: Neue Markierungen machen das Schutzgebiet besser sichtbar

Der Biodiversitäts-Hotspot Wauwilermoos lockt zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Natur. Als Kerngebiet der ökologischen Infrastruktur von nationaler Bedeutung ist das Wasser- und Zugvogelreservat ein idealer Ort für Beobachtungen einerseits von Wasser- und Zugvögeln andererseits auch von Feldhasen, Kreuzkröten und verschiedenen Fledermaus- sowie viele Wildbienenarten.

Weiterlesen

Rekordhohe Vergütung für Solarstrom durch die CKW

Rund 8'000 Personen und Unternehmen produzieren im Versorgungsgebiet von CKW mit einer Solaranlage ihren eigenen Strom. Einen Teil davon verbrauchen sie vor Ort selbst oder sie nutzen ihn gemeinsam mit ihren Nachbarn. Den überschüssigen Strom speisen die Solarstromproduzenten ins Netz von CKW. Das lohnt sich mehr denn je: Die Gesamtvergütung ist mit über 25 Rappen pro Kilowattstunde aktuell rekordhoch.

Weiterlesen

Durchbruch der E-Mobilität scheint unaufhaltsam

Der Verkehr in unseren Städten und die Automobilindustrie befinden sich im Umbruch. Die meisten Experten erwarten für die nahe Zukunft den Durchbruch der Elektromobilität auch im Privatsektor. Weltweit deuten viele Indikatoren auf diesen klaren Trend. Reichweiten und Ladeinfrastruktur sind noch unterschiedlich beschaffen. Die ökologischen Vorteile der Elektromobilität sind unbestritten. Wohin führt die Zukunft?

Weiterlesen

Selina Lutz im Interview zu Kleinwohnformen: «Die Wohnqualität hängt nicht von den Quadratmetern ab»

Klimawandel, Bodenverschleiss und steigende Mieten: Die Art und Weise, wie wir heute wohnen, stösst an ihre Grenzen. Das Reduzieren der individuellen Wohnfläche könnte eine Lösung sein, weiss Selina Lutz von der Hochschule Luzern. Die Expertin für neue Wohnkonzepte untersucht, wie Tiny Houses, Mikro-Apartments und Gemeinschaftswohnungen attraktiv und sinnvoll genutzt werden können.

Weiterlesen

Baukultur ist mehr als nur die Erhaltung von alten Dorfkernen

Baukultur – da denkt man an schöne Gebäude oder historische Altstädtchen. «Das gehört dazu», sagt HSLU-Expertin Alexa Bodammer. Aber es gehe weit darüber hinaus. Baukultur, sagt sie, habe viel damit zu tun, wie wir zusammenleben.

Weiterlesen

Quo Vadis Schweizer Immobilien- und Anlagemarkt?

Die Preise für Immobilien gehen seit mehr als 20 Jahren immer in die gleiche Richtung: Beständig nach oben. Der Boom hat lange gedauert – jetzt scheint sich das Blatt zu wenden. Durch die Pandemie sind die Lieferketten weltweit aufgebrochen, und die Energiepreise haben Rekordwerte erreicht. Die Folge: Weltweit erreicht die Inflation Höchstmarken. In der Schweiz ist die Teuerung fast bis zu 3 Prozent geklettert. Und ein Ende der Fahnenstange ist derzeit nicht in Sicht.

Weiterlesen

«Schweiz 2035 – Think Tanks beantworten 20 Zukunftsfragen»

Der Bundesrat hat am 25. Mai 2022 vom Bericht «Schweiz 2035 – Think Tanks beantworten 20 Zukunftsfragen» Kenntnis genommen. Er thematisiert die grossen Zukunftsfragen für die Schweiz der nächsten 10 bis 15 Jahre. Im Bericht geben ausgewählte Think Tanks aus dem In- und Ausland ihre Einschätzungen ab. Er dient dem Bundesrat als eine Grundlage für die nächste Legislaturplanung.

Weiterlesen

Neue Ausstellung der Bibliothek am Guisanplatz: «Walter Rutishauser. Fotograf. Streiflichter auf die Sammlung»

Die Bibliothek am Guisanplatz BiG, die dem Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS angegliedert ist, zeigt in ihrer neuen Ausstellung ausgewählte Fotografien aus der Sammlung des Pressefotografen Walter Rutishauser (1940 – 2017). Während Jahrzehnten arbeitete Rutishauser als Pressefotograf im Bundeshaus in Bern.

Weiterlesen

Andreas Wenger: «Die Schweizer Neutralität ist nur ein Mittel unter vielen»

Der Krieg in der Ukraine stellt die Schweizerische Sicherheitspolitik vor grosse Herausforderungen. Warum es in Zukunft ein breites Verständnis von Verteidigung braucht und die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit zunimmt, erklärt Andreas Wenger, Direktor des Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich.

Weiterlesen

Integrationsvorlehren: Eine Chance für Geflüchtete – und für die ETH

Seit letztem August bietet die ETH Zürich Integrationsvorlehren für geflüchtete Menschen an. Wie geht es den beiden ersten Teilnehmenden in dem Programm? Und wie geht es mit dem Pilotprojekt weiter?

Weiterlesen

Theodor Winkler: Was kommt nach dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine?

Theodor Winkler analysiert in einem neuen Text nicht nur die aktuelle Lage in der Ukraine und ihre geopolitischen Auswirkungen im Westen und in Asien, sondern leitet auch konkrete Vorschläge für die Sicherheits- und die Aussenpolitik der Schweiz ab.

Weiterlesen

Susanne Bartsch, Verena Huber und Beat Streuli erhalten den Schweizer Grand Prix Design 2022

Das Bundesamt für Kultur zeichnet auf Empfehlung der Eidgenössischen Designkommission die Modeikone und Event Producerin Susanne Bartsch, die Innenarchitektin Verena Huber und den Künstler und Fotografen Beat Streuli mit dem diesjährigen Schweizer Grand Prix Design aus. Die Preisübergabe findet im Rahmen der Verleihung der Schweizer Designpreise am 14. Juni 2022 in Basel statt.

Weiterlesen

Brennpunkt linkes Seeufer in Luzern: Ein respektvolles Miteinander

Das linke Seeufer hat sich an Wochenenden zur Ausgehmeile für junge Menschen entwickelt. Doch zwischen Europaplatz und Richard Wagner Museum wird auch gewohnt – und einige Anwohnende haben genug von Lärm und Littering. Über den schwierigen Spagat, alle Ansprüche unter einem Hut zu vereinen.

Weiterlesen

Luzerner Quartierbewohner*innen um Inseli und Aufschütti: «Wir beten regelmässig für Regen am Wochenende»

Wo sich viele Menschen treffen, kommt es zu Emissionen. «Grundsätzlich kein Problem», betonen Anwohnerinnen und Anwohner des Inselis und der Ufschötti. Wären da nur nicht die nächtlichen Partys mit ihren Auswüchsen an den Wochenenden.

Weiterlesen

Das grosse Geschäft mit der Schokolade an Ostern

An Ostern steigen die Absatzzahlen für Schokoladen rapide. Ein äusserst lukratives Geschäft für einige wenige. Kaum ein Land ist so bekannt für seine Schokolade wie die Schweiz. Die verarbeiteten Kakaobohnen werden jedoch mehrere tausend Kilometer entfernt, weitab von Schweizer Qualitätsstandards angebaut.

Weiterlesen

Die Schweiz braucht alle - erleichterte Einbürgerung der dritten Ausländergeneration

Junge Ausländerinnen und Ausländer, deren Grosseltern bereits in der Schweiz gelebt haben und die selber in der Schweiz geboren sind, können sich seit Februar 2018 erleichtert einbürgern lassen. Bis zum 15. Februar 2023 besteht diese Möglichkeit auch noch für Personen, die älter als 25 und jünger als 40 Jahre alt sind. Die EKM fordert darum diese Gruppe speziell dazu auf, die Möglichkeit der erleichterten Einbürgerung im verbleibenden Zeitraum noch zu nutzen.

Weiterlesen

Junge Schweizer Frauen*: Es kommt eine starke, politisch aktive Generation

Mit zwei neuen Publikationen rückt die Eidgenössische Kommission für Frauenfragen EKF junge Frauen* in den Fokus. In der aktuellen Nummer der Zeitschrift «Frauenfragen» sagen Aktivistinnen, warum ihnen Feminismus, Klima, Gewaltbekämpfung, Black Lives Matter, sexuelle Gesundheit, Queer Rights oder Care Arbeit wichtig sind. Zusätzlich liefert eine breite Literaturstudie Daten und Fakten zur Situation junger Frauen in der Schweiz.

Weiterlesen

Kultur, Geschichte und ein Hochzeitspaar reichen sich bei einem Jahrhundertereignis im Pulverturm Zofingen die Hände

Wenn der Präsident Marc Nyfeler vom Artillerie-Verein Zofingen und Oberturmwart Jürg Seiler, bewaffnet mit Kanonenrohren aus Karton, hurtigen Schrittes dem von einer Schäferhündin bewachten und festlich geschmückten Pulverturm zustreben, muss etwas Aussergewöhnliches bevorstehen.

Weiterlesen

BFE startet Ausschreibung des Förderprogramms SWEET

Das Bundesamt für Energie hat die vierte Ausschreibung innerhalb des Förderprogramms SWEET (SWiss Energy research for the Energy Transition) gestartet. Zum Leitthema «Ko-Evolution des Schweizer Energiesystems und der Schweizer Gesellschaft und ihre Darstellung in koordinierten Simulationen» wird ein Forschungskonsortium mit einem Budget von 10 Mio. Franken über 10 Jahre gefördert werden. Die Bewerbungsfrist für Pre-Proposals läuft bis zum 16. Juni 2022.

Weiterlesen

Brütende Vögel brauchen Rücksicht

Die ersten Frühlingstage laden uns ein, draussen das schöne Wetter zu geniessen und beim Gesang der Vögel Energie zu tanken. Dabei ist es wichtig, die Vögel während der kritischen Phase der Brutzeit nicht zu stören. Auch wenn Störungen in vielen Formen auftreten können, sind die allgemeinen Regeln zu deren Vermeidung stets dieselben: Abstand halten, Wildruhezonen und Schutzgebiete respektieren und auf Wegen bleiben.

Weiterlesen

Schnee. Das weisse Wunder

Die Schweizerische Nationalbibliothek zeigt vom 4. März bis am 1. Juli 2022 die Ausstellung «Schnee. Das weisse Wunder». Diese zeichnet die Geschichte des Schnees nach und setzt sich auf spielerische, wissenschaftliche, poetische und künstlerische Art mit der weissen Pracht in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinander.

Weiterlesen

Die Verfassung von 1848: Ein Meilenstein der Schweizer Geschichte

Mit der Bundesverfassung von 1848 wurde die moderne Schweiz begründet. Am 17. Februar 1848 hatte eine 23-köpfige Kommission mit der Reform des Bundesvertrags von 1815 begonnen. Bereits am 12. September 1848 trat die erste Schweizer Bundesverfassung in Kraft. 2023 feiern wir deren 175-jähriges Bestehen. Das Jubiläum ist Anlass verschiedener Feierlichkeiten, die am 12. September 2023 ihren Höhepunkt finden.

Weiterlesen

Schweizer Filmpreis 2022: Fredi M. Murer erhält den Ehrenpreis

Der Ehrenpreis des Schweizer Filmpreises 2022 geht an Fredi M. Murer. Mit dieser Auszeichnung wird eine Schlüsselfigur des Schweizer Films geehrt. Die Auszeichnung wird ihm im Rahmen der Verleihung des Schweizer Filmpreises am Freitag, 25. März 2022, in der Halle 622 in Zürich, überreicht.

Weiterlesen

Stadt Baden empfiehlt: «Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben»

Deutschlands bekanntester Arzt Eckart von Hirschhausen deckt die überraschenden Zusammenhänge der großen Themen unserer Zeit auf: Klimawandel und Gesundheit.

Weiterlesen

Studie: Reicht unser Strom für die Elektromobilität aus?

Nutzen wir immer mehr Elektroautos, steigt auch unser Strombedarf. Um unsere Klimaziele zu erreichen, muss dieser mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Wie lässt sich diese Herausforderung meistern?

Weiterlesen

Handschriftliche Protokolle des Bundesrates ab 1848 mit Texterkennung neu online zugänglich

Das Schweizerische Bundesarchiv hat die Protokolle des Bundesrates von 1848 bis 1963 in neuem Kleid online geschaltet. Die Protokolle sind eine wichtige historische Quelle für die Geschichte des Bundesstaates.

Weiterlesen

Frauen in der Schweizer Landwirtschaft

Die Bedeutung der Frauen für die Landwirtschaft ist gross. So nehmen sie Aufgaben im Haushalt und bei der Erziehung der Kinder wahr, arbeiten oft auch auf dem Betrieb oder pflegen die (Schwieger-) Eltern. Viele haben zudem eine Erwerbstätigkeit ausserhalb der Landwirtschaft und engagieren sich auch in der Freiwilligenarbeit.

Weiterlesen

«Seed of Change»: Veränderungen im Quartier initiieren und Früchte gemeinsam ernten

Mit Pinsel und Farbe für eine buntere Quartierwelt, mit Freude und Zuversicht für ein gutes Zusammenleben – dafür engagiert sich der Verein «Seed of Change», der von der Stadt Luzern mit dem Anerkennungspreis Quartierleben ausgezeichnet wurde.

Weiterlesen

Stadt-Luzerner Ombudsfrau Lucia Schnider Stulz: «Die Pandemie verschärft schwierige Situationen»

«Die Behörde gibt mir keine Antwort.» «Ich habe Angst vor einer Betreibung.» «Ich verstehe dieses amtliche Schreiben nicht.» Wer Probleme mit der Luzerner Stadtverwaltung hat, kann sich an die Ombudsstelle wenden. Das Angebot ist kostenlos.

Weiterlesen

Luzern Tourismus: Marcel Perren sieht Silberstreifen am Horizont und Peter Weber appelliert an den Durchhaltewillen

Es sind vor allem die Wucht und die lange Dauer der Krise, die dem Tourismus zusetzen. Entwicklungen analysieren, sich innerhalb der Branche austauschen und flexibel bleiben – viel mehr kann nicht getan werden. Tourismusdirektor Marcel Perren und Peter Weber, Beauftragter für Wirtschaftsfragen, sind trotzdem zuversichtlich, dass 2022 die Übernachtungszahlen in der Stadt Luzern wieder leicht ansteigen.

Weiterlesen

Bedeutung des Wohnens nimmt in Zeiten von Covid-19 zu

Die Bedeutung des Wohnens hat während der Pandemie zugenommen. Grössere Wohnungen und Wohneigentum waren während der letzten Monate besonders gefragt. Dies sind Beobachtungen der Eidgenössischen Kommission für Wohnungswesen EKW. Sie bilden eine Momentaufnahme des zweiten Halbjahres 2021. Die EKW wird die Situation im Rahmen ihres Mandats weiter beobachten.

Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.