+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Wetter-News

Am Samstagabend und in der Nacht teils kräftige Gewitter. Am Sonntag aus Westen immer sonniger. Um 22 Grad.

Luzian Schmassmann, SRF Meteo

Fenster zum Sommer

Wo immer Sie sind

AL-KU-Fenster schützen vor Regen, Kälte, Sturm und Wind

Allgemeine Lage

Hinter der Gewitterfront vom Samstagabend baut sich ein Zwischenhoch auf. Zunächst verbleibt aber viel Feuchtigkeit in den unteren Luftschichten zurück. Ab Montag kommen wir in eine gradientschwache Wetterlage. Diese sorgt für warmes und meist trockenes Sommerwetter. Lokale Gewitter bilden sich am ehesten über den Bergen und im Süden.

Prognose bis Sonntagabend

Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

In der Nacht überqueren uns Gewitter mit Starkregen, Hagel und stürmischem Wind. Tiefstwerte um 12 Grad.

Der Sonntag startet zunächst mit vielen Wolken und gebietsweise nass. Von Westen her kommt die Sonne immer mehr zum Vorschein. Auch am Nachmittag ist lokal ein kurzer Regenguss nicht ganz ausgeschlossen. Höchstwerte um 22 Grad, auf 1000 m um 16 Grad.

Voralpen und Alpen mit Wallis

In der Nacht gibt es besonders in den Voralpen Gewitter mit Starkregen, Hagel und teils stürmischem Wind.

Der Sonntag startet zunächst mit vielen Wolken und gebietsweise nass. Besonders am Alpennordhang fällt auch am Nachmittag stellenweise Regen. Von Westen her wird es immer sonniger. Höchstwerte um 20 Grad, auf 2000 m um 9 Grad.

Tessin und Engadin

In der Nacht ziehen stellenweise kräftige Gewitter vorbei.

Am Sonntag ist es im Tessin schon meist wolkenlos. Im Engadin hat es zunächst viele Wolken, die sich im Verlauf des Tages auflockern. Über den Bergen ist ein kurzer Regenguss nicht ausgeschlossen. Höchstwerte im Tessin mit schwachem Nordföhn um 29 Grad, im Engadin zwischen 18 und 21 Grad.

Aussichten bis Dienstag

Alpennordseite und Wallis

Der Montag beginnt im Mittelland gebietsweise mit Hochnebelfeldern, die sich am Vormittag auflockern. Sonst scheint am Montag und Dienstag oft die Sonne. Am Nachmittag bilden sich besonders über den Bergen Quellwolken. Schauer entstehen nur lokal. Höchstwerte am Montag 26 Grad, am Dienstag um 28 Grad.

Alpensüdseite und Engadin

Am Montag und Dienstag scheint meist die Sonne. Am Montagvormittag hat es über dem Engadin Hochnebelfelder, die sich aber rasch auflösen. Jeweils am Abend und in der Nacht sind lokale Schauer oder Gewitter nicht ganz ausgeschlossen.

Im Tessin jeweils bis 29 Grad, im Engadin an beiden Tagen zwischen 20 und 26 Grad.

Trend bis Samstag, 22. Juni

Heisser Mittwoch

Ab Mittwoch geht es mit einer Flachdrucklage weiter. Das heisst weder ein klares Hoch noch ein klares Tief bestimmen unser Wetter. Am Mittwoch dominiert der Sonnenschein und es wird heiss mit Temperaturen um 30 Grad. Nass wird es nur lokal, am ehesten am Abend lokal über den Bergen und im Süden. Von Donnerstag bis Samstag geht es mehrheitlich mit ziemlich sonnigem Wetter weiter. Das Gewitterrisiko steigt jedoch an. Ab Donnerstag sind sowohl in den Bergen als auch im Flachland da und dort Schauer und Gewitter möglich bei rund 25 Grad.

Quelle: SRF / Meteo

15.6.2019

Happy Weekend

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN wünscht Ihnen ein frohes Wochenende

Der Juni

Der Juni

Sommer 2017 - Sonne und blauer Himmel?

Bläst der Juni ins Donnerhorn, so bläst er ins Land das gute Korn.

Bauernregel

Foto AL-KU FENSTERTECHNIK AG

Come Rain Or Come Shine?

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich; im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin (1819-1900), britischer Schriftsteller

Goldrausch und Indian-Summer im Napfgebiet

Unser AL-KU Mannli zum Wetter

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.