+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Wetter-News

Der Samichlaus stapft in der Nacht auf Dienstag teils durch den Schnee nach Hause.

Nicole Glaus, SRF Meteo

Fenster zum Winter

Haben Sie Ihre Fenster für den Winter im Griff?

Mit dem «Winter-Check» Ihrer Fenster schaffen Sie glasklare Verhältnisse für den Winter.

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren.

+41 62 746 00 30

Allgemeine Lage

Nach dem kurzen Hochdruckeinfluss erreicht uns in der Nacht auf Dienstag eine weitere Front mit Schneeluft. Morgen folgt erneut ein schwaches Zwischenhoch, bevor wir auf die Vorderseite eines Sturmtiefs bei Irland gelangen, welches auf Mittwoch weitere Störungen zu uns lenkt.

Prognose bis Dienstagabend

Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

In der Nacht ist es bewölkt und stellenweise fällt Schnee. Die Temperaturen sinken gegen 0 bis -2 Grad. Achtung vor glatten Strassen und Gehwegen. In der Nacht zeitweise mässiger West- bis Südwestwind.

Am Dienstag ist es zunächst bewölkt, lokal fällt noch etwas Schnee. Tagsüber lockern die Wolken auf und es wird zeitweise sonnig. Gegen Abend ziehen aus Westen erneut Wolken auf. Höchstwerte zwischen 3 und 6 Grad. Südwestwind tagsüber nachlassend.

Voralpen und Alpen mit Wallis

In der Nacht ist es bewölkt und es schneit teils immer wieder. Die Tiefstwerte liegen zwischen -5 und -1 Grad. Auf den Strassen und Gehwegen muss mit Schneeglätte gerechnet werden.

Am Dienstag ist es zunächst stark bewölkt und stellenweise gibt es noch Schneeschauer. Tagsüber lockern die Wolken auf und es ist teils länger sonnig, vor allem in den westlichen Alpen und im Wallis. Am späten Abend ziehen erneut Wolken auf. Höchstwerte zwischen 3 und 6 Grad, auf 2000 m -3 Grad, in den Bergen mässiger Südwestwind.

Tessin und Engadin

In der Nacht ziehen teils dichte Wolken vorüber. In den Bergregionen, insbesondere im Engadin fällt wenig Schnee. Tiefstwerte im Tessin zwischen -4 und 0 Grad, im Unterengadin -11 Grad, im Oberengadin bis -18 Grad.

Am Dienstag ist es im Mittel- und Südtessin recht sonnig. Gegen Abend ziehen Wolken auf. Sonst lockern die Wolken tagsüber ebenfalls auf und es wird zeitweise sonnig. Im Unterengadin fällt am Morgen noch etwas Schnee. Höchstwerte im Tessin um 9 Grad, im Engadin -6 bis -2 Grad.

Aussichten bis Donnerstag

Alpennordseite und Wallis

Am Mittwoch ist es meist stark bewölkt und häufig fällt Niederschlag. Die Schneefallgrenze steigt vorübergehend lokal auf 700 bis 1000 m und sinkt bis am Abend wieder in tiefe Lagen. Höchstwerte zwischen 2 und 5 Grad, auf 2000 m -4 Grad. In den Bergen mässiger Südwestwind. Oberhalb 1000 m 20 bis lokal 40 cm Neuschnee.

Am Donnerstag geht es mit vielen Wolken weiter. Insbesondere in den Alpen fällt am Vormittag noch etwas Schnee. Tagsüber sind teils längere sonnige Phasen möglich. Um 3 Grad, auf 2000 m - 7 Grad.

Alpensüdseite und Engadin

Am Mittwoch ist es meist stark bewölkt, und es schneit immer wieder. Im Mittel- und Südtessin fällt in tiefen Lagen zum Teil Regen oder Schneeregen. Im Tessin um 2, im Engadin -4 Grad. In erhöhten Lagen sind 10 bis 20 cm Neuschnee möglich.

Am Donnerstag ist es zunächst bewölkt. Insbesondere in den Bergregionen fällt noch etwas Schnee. Tagsüber lockern die Wolken auf und die Sonne setzt sich zum Teil durch. Im Tessin wird es voraussichtlich ziemlich sonnig. Im Tessin um 4 Grad, im Engadin -6 bis -4 Grad.

Trend bis Montag, 13. Dezember

Unsichere Wetterentwicklung

Am Freitag und Samstag bleibt es im Norden veränderlich mit zeitweise Schneeschauern. Am Samstag geht der Niederschlag in tiefsten Lagen teils in Schneeregen über. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 1 und 4 Grad. Im Süden ist es voraussichtlich an beiden Tagen recht sonnig bei Temperaturen um 4 Grad. Der Sonntag und die neue Woche sind mit grösseren Unsicherheiten verbunden. Möglicherweise kommen wir in den Einflussbereich eines Hochs und damit unter trockenere und mildere Wetterbedingungen.

Quelle: SRF / Meteo

6.12.2021

Der Dezember

Der Dezember

St. Nikolaus

Regnet’s an Sankt Nikolaus, wird der Winter streng und graus.

Trockener Nikolaus, milder Winter rund um’s Haus.

Bauernregel

Foto AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN

Come Rain Or Come Shine?

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich; im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin (1819-1900), britischer Schriftsteller

Goldrausch und Indian-Summer im Napfgebiet

Unser AL-KU Mannli zum Wetter

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.