Wort zum Sonntag

Tiergarten Schönbrunn für die Flamingo-Küken statt Tanganijkasee

Tiergarten Schönbrunn für die Flamingo-Küken statt Tanganijkasee

A kleiner Pinguin, watschelt Richtung Süden, und jeder fragt ihn, den er trifft, was er dort will. «Ich will wissen, wie küssen die Flamingos», und alle greifen sich am Kopf: «Gott bist Du dumm, die Hitze da unten bringt dich um!» Das ist ihm wurscht, da – er kann's selber gar nicht glauben,– ist er in Afrika am Tanganjikasee, und unser Pinguin, der geht sofort auf Brautschau, auf elegant, a bisserl gelackt in sein Frack, sonst nackt. So steht's geschrieben im Liedtext des grossen österreichischen Liedermachers und Schauspielers Ludwig Hirsch, der im Jahr 2011 leider viel zu früh verstarb.

Der Gehörnte Kuh-Kofferfisch ist zurück im Zoo Basel

Der Gehörnte Kuh-Kofferfisch ist zurück im Zoo Basel

Eine skurrile Erscheinung ist zurück im Zoo Basel. Nach fast 20 Jahren ist im Vivarium wieder ein Gehörnter Kuh-Kofferfisch zu bewundern. Der grünlich-gelbe Fisch mit den hornartigen Auswüchsen am Kopf stammt aus den tropischen Korallenriffen des Indo-Pazifiks und ist giftig.

Rappenantilopen-Nachwuchs im Zoo Basel

Rappenantilopen-Nachwuchs im Zoo Basel

Am 27. August kam der jüngste Spross der Rappenantilopengruppe im Zoo Basel zur Welt. Mutter Ena (11) ist eine sehr erfahrene Kuh. Das weibliche Junge ist am typischen hellen Jugendkleid zu erkennen.

Endlich: Nach 10 Jahren endlich wieder Erdmännchen-Nachwuchs im Zoo Basel

Endlich: Nach 10 Jahren endlich wieder Erdmännchen-Nachwuchs im Zoo Basel

Zehn Jahre ist es her, seit die Erdmännchen im Zoo Basel das letzte Mal Junge hatten. Die Freude war daher gross, als im Sommer ein zartes Piepsen aus dem Bau zu hören war. Nach langem Warten kletterte ein einzelnes, winziges Erdmännchen aus der Höhle im Etoschahaus.

Nachwuchs bei den Orang-Utans im Zoo Basel

Nachwuchs bei den Orang-Utans im Zoo Basel

Am 7. August hat Orang-Utan Maia (11) im Zoo Basel ein Junges geboren. Ihre Tochter erhielt den Namen «Padma». Wie es bei Orang-Utans üblich ist, wird Maia wird ihre Tochter als alleinerziehende Mutter betreuen. Andere Primatenarten organisieren ihr Familienleben ganz anders: Lisztäffchen-Väter betreuen ihre Jungen gemeinsam mit der Partnerin und Gorillaväter spielen immerhin mit ihrem Nachwuchs.

Eine Torte und drei Rüssel

Eine Torte und drei Rüssel

Im Tiergarten Schönbrunn gab es Grund zum Feiern: Elefanten-Weibchen Iqhwa wurde fünf Jahre alt. Als Geburtstagsüberraschung erwartete Iqhwa eine feine Torte.

Wiener Panda-Dame malt Illustrationen für Panda-Buch

Wiener Panda-Dame malt Illustrationen für Panda-Buch

Wer glaubt, es gäbe nichts Neues mehr auf dem Büchermarkt, hat sich gewaltig getäuscht. Der Tiergarten Schönbrunn (Zoo Vienna) wird einen Bildband mit dem Titel «Pandas - Eine Erfolgsgeschichte aus dem Tiergarten Schönbrunn» in deutscher und englischer Sprache über die Wiener Pandas veröffentlichen, der zugleich auch eine Hommage an den Zoofotografen Daniel Zupanc darstellt. Absolut neu an diesem Buch dürfte sein, dass erstmals eines der beschriebenen Geschöpfe aktiv mit selbst gepinselten Illustrationen an der Gestaltung mitarbeitet. Angenehmer Nebeneffekt für die Künstlerin: Der Pinsel aus Bambus könnte notfalls auch als kleine Mahlzeit dienen.

Brautgeschenk mit Folgen: Fünf junge Scharlachspinte im Zoo Basel

Brautgeschenk mit Folgen: Fünf junge Scharlachspinte im Zoo Basel

Fünf junge Scharlachspinte fliegen durch die Voliere im Zoo Basel. Ausgeflogen aus der Bruthöhle sind sie zwischen dem 19. Juli und dem 4. August. Nun präsentiert sich die ganze Jungmannschaft im Etoschahaus dem Publikum. Erkennbar sind die Jungvögel an ihren noch kurzen Schnäbeln und der blassen Gefiederfarbe.

Nachwuchs bei den Lisztäffchen im Zoo Basel

Nachwuchs bei den Lisztäffchen im Zoo Basel

Bei den Lisztäffchen im Zoo Basel sind Jungtiere geboren. Die Tierpfleger entdeckten die Winzlinge am 2. Juli 2018 an Bauch und Rücken von Mutter «Gitana» (9), wo sie sich selbstständig festhalten. Vater «Francisco» (14) beteiligt sich ebenfalls an der Aufzucht und hilft beim Tragen der Jungen.

Nachwuchs in der Schimpansen-Grossfamilie im Zoo Basel

Nachwuchs in der Schimpansen-Grossfamilie im Zoo Basel

Am 22. Mai 2018 ist im Zoo Basel Ponima zur Welt gekommen. Mit Garissa (9) ist das jüngste Weibchen der Basler Schimpansengruppe Mutter geworden. Ponima wächst nun in einer Grossfamilie mit vielen andern Jungen auf, wie es auch in der Natur üblich ist.

Zeit, die Klippschliefer kennenzulernen

Zeit, die Klippschliefer kennenzulernen

Klippschliefer ist nicht gerade ein Tiername, der klare Vorstellungen auslöst. Vom Erscheinungsbild her wird das Tier am ehesten mit einem Nagetier assoziiert – mit einem Murmeltier etwa. Oder – und das geschah in der Wissenschaft um 1780 – es wird in die Nähe der Meerschweinchen gestellt und daraus ein entsprechender Familienname abgeleitet: Procaviidae (Cavia ist der Gattungsname des Meerschweinchens). Etwas später kam als weitere wissenschaftliche Bezeichnung Hyrax hinzu, abgeleitet vom Griechischen für «Spitzmaus».

Das Kinderwagenprinzip – Babytransport bei den Bujurquina-Buntbarschen

Das Kinderwagenprinzip – Babytransport bei den Bujurquina-Buntbarschen

Ein ganz spezieller Fall von Brutpflege ist derzeit im Vivarium zu sehen: Ein Fisch ohne deutschen Namen, Bujurquina oenolaemus, fährt mit seinen Kindern regelrecht Schlitten. Brutpflege bei Fischen ist sehr vielfältig und reicht von einer einfachen Laichgrube bis zur Maulbrut; bei Säugern und manchen Fischen sogar bis zur Lebendgeburt.

Drillinge bei den Zwergottern im Tiergarten Schönbrunn

Drillinge bei den Zwergottern im Tiergarten Schönbrunn

Vor 15 Jahren gab es im Tiergarten Schönbrunn zum letzten Mal Nachwuchs bei den Asiatischen Zwergottern. Eines der damaligen Jungtiere ist das Männchen Clyde, das nun gemeinsam mit seiner Partnerin Blanche aus dem Zoo Duisburg für Nachwuchs gesorgt hat. «Die beiden leben schon seit sieben Jahren als Paar zusammen. Wir hatten die Hoffnung beinahe aufgegeben und freuen uns sehr, dass es nun doch geklappt hat», sagt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Von den Tieren im Basler Zoo lernen die Hitze zu besiegen

Von den Tieren im Basler Zoo lernen die Hitze zu besiegen

Was hilft Tieren gegen Sommerhitze? Baden, eine Kurzhaarfrisur oder Schwitzen. Im Zoo gibt’s für Nashörner und Javaneraffen zwischendurch eine Glace.

Aufregung im Zoo Basel bei den Reisfinken

Aufregung im Zoo Basel bei den Reisfinken

Nach einer Pause von 55 Jahren zogen 2016 wieder zwei Reisfinken-Paare in das Vogelhaus im Zoo Basel ein. Erst blieb der erhoffte Nachwuchs aus. Die angebotenen Nisthilfen wollten die eigenwilligen Vögel partout nicht benutzen. Doch dann brüteten sie doch noch, wenn auch an einem ganz anderen Ort als erwartet.

Zebra Panja sorgt für Trubel im Basler Zoo

Zebra Panja sorgt für Trubel im Basler Zoo

In der Nacht auf den 4. Juni ist im Zoo Basel das Zebrafohlen Panja zur Welt gekommen. Das versetzte die Tier-WG auf der Afrikaanlage in Aufregung.

Elefantenmädchen Ruwani plumpst ins Wasser

Elefantenmädchen Ruwani plumpst ins Wasser

Eine Szene aus dem Hintergrund des Kaeng Krachan Elefantenparks im Zoo Zürich: Der kleinste Asiatische Elefant Ruwani geht dem Elefantenbullen Maxi auf die Nerven, worauf er die Kleine kurzerhand ins Wasser wirft.

Elefantentraining im Zoo Basel

Elefantentraining im Zoo Basel

Jeden Tag üben die Elefanten im Zoo Basel für den medizinischen Ernstfall. Mittlerweile ist die Rüsselspülung zur Routine geworden und wenn nötig, lassen sie sich entspannt eine Spritze verabreichen.

Gorilladame Goma im Zoo Basel gestorben

Gorilladame Goma im Zoo Basel gestorben

Goma, der erste in einem europäischen Zoo geborene Gorilla, ist am 7. Juni im Zoo Basel im Kreise ihrer Familiengruppe altershalber gestorben. Die betagte Dame, Liebling einer ganzen Generation Baslerinnen und Basler, kam 1959 im Zoo Basel zur Welt. Ihr hohes Alter war Goma zwar schon lange anzusehen; ausser den üblichen Alterserscheinungen hatte sie aber keine gesundheitlichen Probleme.

Fenster zum Aquarium

Fenster zum Aquarium

Im soeben frisch eingerichteten Aquarium 34 im Zoo Basel sind die Südamerikanischen Beilbauchsalmler die Stars. Es sind Fische, die fliegen können; aber anders, als man sich das lange vorgestellt hatte.

Fenster mit Blick nach Australien

Fenster mit Blick nach Australien

Nachdem sich Mikey und Milo gut in ihrem neuen Zuhause im Australienhaus eingewöhnt haben, durften sie diese Woche zum ersten Mal eine ihrer beiden Aussenanlagen erkunden. Mikey machte dabei auch gleich Bekanntschaft mit einem der freilaufenden Blauen Pfauen des Zoo Zürich.

Fenster zu den Störchen

Fenster zu den Störchen

Ein Jahr nach der eigentlichen Eröffnung haben auch die Störche die Anlage „Tembea“ eingeweiht. Sie haben auf den eigens für sie erstellten Nistgelegenheiten Nester gebaut und es hat sich Nachwuchs eingestellt. Von einer Aussichtsplattform aus, können Besucherinnen und Besucher direkt ins Nest schauen.

Rote Pandas erhalten grösseres Wohnzimmer

Rote Pandas erhalten grösseres Wohnzimmer

Im Tiergarten Schönbrunn startet diese Woche der Umbau der Anlage der Roten Pandas. Die Tiere bekommen durch einen kleinen Trick mehr Platz. "Ein Teil des derzeit gepflasterten Besucherweges wird künftig den Tieren zur Verfügung stehen. Dadurch vergrössert sich ihr bisher 102 Quadratmeter umfassendes Gehege um 64 Quadratmeter", erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Fenster zum Leopardennachwuchs

Fenster zum Leopardennachwuchs

Die Amurleoparden Ida und Piotr im Tiergarten Schönbrunn haben zum ersten Mal Nachwuchs bekommen. Für den Tiergarten ist es der erste Nachwuchs überhaupt bei dieser bedrohten Tierart. Die beiden Jungtiere sind bereits am 27. März zur Welt gekommen. Aber erst jetzt unternehmen sie ihre ersten Ausflüge in die Innenanlage und sind dabei für die Besucherinnen und Besucher zu sehen.

Gras aus der Region für die Region

Gras aus der Region für die Region

Seit wenigen Tagen fährt morgens ein grosser Ladewagen mit Gras in den Zoo Basel. Im Winter ist Heu die Hauptnahrung der meisten Tiere im Kinderzolli Wenn im Frühling das Gras wieder spriesst, ist das Grünfutter hoch im Kurs. Bei der Umstellung der Fütterung ist allerdings Vorsicht geboten.

Braunbärenjunge entdecken den Frühling

Braunbärenjunge entdecken den Frühling

Schüchtern, aber munter wagen sich drei syrische Braunbärenjunge im waadtländischen Zoo von Servion erstmals ins Freie.

Fenster zum Herbst

Fenster zum Herbst

Wo immer Sie sind

AL-KU-Fenster schützen vor Regen, Kälte, Sturm und Wind